Mittwoch, 31. März 2021

Leinbachtal Tour

 

 

15 Km / 3 Std inkl. Pause - 23 Grad

Startpunkt kurz hinter Frankenstein / Wanderparkplatz Leinbachtal

Eigentlich immer den Bachlauf entlang, jedoch ist der Zugang zum Bach fast nie gegeben. Man läuft auf einer vorwiegend asphaltierten Strecke oberhalb des Baches.  Spektakulär ist in unseren Augen anders.

1-2 Stellen sind sehr malerisch und laden zum verweilen ein.

Wir laufen 7,5 km ins Tal hinein, und diese dann wieder retour.

Sunny, Yuma und Takoda ziehen voraus - dies ist auch schon der etwas"langweilige" Charakter der Strecke

Takoda blickt runter zum Bach an dem wir viel lieber laufen würden, aber man kann fast nur oberhalb laufen

Eine der wenigen Stellen an dem man etwas näher an den Bachlauf heranrücken kann.

Lonesome Samojede Yuma zieht voraus...

Yuma kühlt sich ab. Nach ca. 5 Km kommt eine Stelle an der man ans Wasser kommt.


Einige Felsformationen entlang des Forst und Wirtschaftsweges

Pause an der schönsten Stelle - der Triftanlage. Hier ist es wirklich idyllisch

Die sog. Triftanlage




Samstag, 20. März 2021

Wir holen nochmal den Winter zurück - Winterwanderung Mitte März im Pfälzer Wald

 

Tour vom Kaltenbrunner Tal aus hoch zur Heller Hütte, danach der gelbe Punkt Weg - bis zu einer Höhe von ca. 550 m NN. / Ca. 10 km / 2 Std

Sunny Ayashe



Durch schneebedeckte Tannen hindurch






Die Lichtung am höchsten Punkt

Ja, das waren so ca. 10 cm Neuschnee


Herrlich!

Kurz vor Ende der Tour fast unten in einer Hütte eine kleine Pause mit Kaffee, Müsli Riegel und kleinen Fleischstreifen für die drei

 

Freitag, 12. März 2021

Die Schweden Videos

 

Trailer zu Teil 1:


 Teil 1:


Trailer zu Teil 2:


Teil 2:


Teil 3:


Teil 4:






Martin und ich eröffnen unsere "konventionelle Wandersaison" im Pfälzer Wald :-)

 

Fünfmal weiß im Pfälzer Wald - Unsere Wandersaison ist eröffnet

Strecke Mühltal Wanderparkplatz / Deidesheim - 10.5 km hoch zum Eckkopf und retour.


Typisch Sunny... :-)


Links Tayo, rechts Nanuk

Takoda, Yuma und Sunny

Martin, Nanuk und Tayo hinterher

Am Eckkopf Turm

Pause am "weißen Stich"





Mittwoch, 24. Februar 2021

SCHWEDEN 2021 - oder der HIMMEL AUF ERDEN!!!!

 

Traumabfahrt vom Storfjäten Fjäll in den Sonnenuntergang

Schweden 2021 

Urlaub in Foskros bei Idre in Mittelschweden im absoluten Schneeparadies bei teilweise minus 32 (!!!) Grad. 

6.2.-23.22021.

Mehrere Filme folgen auch hier auf der Homepage.

Seht hier:

 http://samojedenzauber.blogspot.com/2021/03/die-schweden-videos.html

Es war für uns der absolute Traumurlaub und wir werden sicherlich in Zukunft eine Art "Dauer-Abo" für Schweden buchen.

Hier vorab einige Bilder Impressionen und der erste von Beate bereits vor Ort gefertigte Film unseres ganz persönlichen Schweden Abenteuers.

Die Auswahl der Bilder fällt so dermassen schwer, da wir so viele schöne Aufnahmen haben.

Ankunft nach ca. 12 stündiger Fahrt von der Fähre in Trelleborg nach Foskro, einem touristischen Dorf ca. 20 km nördlich vom Skiparadies Idre in Mittelschweden.

Wir haben es geschafft - ein Urlaub der Superlative beginnt für uns!

Erste Vorbereitungen vor unserem tollen Ferienhäuschen

Ja, ihr seht richtig - morgens ist es teilweise unter minus 30 Grad!!!

Blick vom Störfjäden Fjäll

Ausflug mit allen dreien am Schlitten - 22 km Tour entlang eines Schneemobil Trails

Pause an einer Grillhütte

Skijöring mit Takoda

Skijöring bzw. das Skilaufen auf unseren Nordic Cruiser Skier wird immer besser

Abfahrt zu uns in den Ferienort

Auf dem zugefrorenen Idre Sjörn (See bei Idre)

Pause auf "schwedisch" :-)

Beate mit Takoda und Yuma am Schlitten

Beate mit Angela - die uns freundlicherweise mit unserem an den Kufen defekten Schlitten geholfen hat - auf dem Weg hoch zum Fjäll per Scooter - DAS Abenteuer für sie :-)

Mal ohne Hunde auf Skier unterwegs - 11 km Runde auf einem Langlauf Trail des Idre Fjälls

Sie ziehen voraus - Sunny per Skijöring, Takoda und Yuma am Schlitten

Taki <3

Teepause mitten im Nirgendwo :-)

Yuma und Sunny <3

 

Hier der erste Film knapp 8 minütige von Beate - mehrere werden folgen und nochmals separat hier auf der Homepage präsentiert. Anschauen lohnt sich wirklich!