Sonntag, 11. November 2018

Bilder Nachlese vom Rennen in Oberndorf 2018


Wir haben nochmals sehr schöne Bilder vom Rennen in Oberndorf erhalten.

Copyright bei Ralf Schomy bzw. Sport Photography 2.0 - RKLFoto

Vielen Dank an Ralf dass wir die hier präsentieren dürfen.

Ralf ist ein großer Samojeden Fan und ist auch zu einem großen Teil 
wegen uns nach Oberndorf gekommen.
Als ich bei ihm vorbeifuhr und er mit der Kamera im Wald im Anschlag saß rief er mir zu:
"Auf euch hab´ ich gewartet"

Na dann - wir wissen diese Ehre sehr zu schätzen!

Danke Ralf! 





Yuma auf unserem Stake out - Hallo Ralf! :-)

Montag, 5. November 2018

Oberndorf 2018: Jacqueline´s Team mit Snow und Sunny holt den 1. Platz! :-)


 
Sieger in der Klasse Scooter 1-2 Hunde Kat. 2: Jacqueline mit Sunny (li) und Snow (re)
 
So... wir sind nun wieder zurück aus Oberndorf!
Jacqueline hat mit Ihrer Snow und unserer Sunny einen tollen 1. Platz im Scooter 2 für 1-2 Hunde rr der Kat. 2 Wettbewerb belegt! 🙂
Leider hat es zum geplanten Doppelsieg nach dem 1. Renntag bzw. unserem Platz 2 nicht gereicht, da der Viertplatzierte vom Vortag einen tollen 2. Lauf hingelegt hat und in der Endabrechnung 3 Sekunden schneller war als Team Micha mit Takoda und Yuma.
Jacqueline war nach dem 1. Tag mit 34 Sekunden vor Team Micha ins Ziel gekommen, und so hatten wir beschlossen alles daran zu setzen dass sie dieses mal mit ihrem Team den Sieg nach Hause holt. :-)
Dies ist uns gelungen - auch wenn wir schon etwas den Doppelsieg im Auge hatten.

Das Wichtigste daran war der Spaß den wir alle an diesem wunderschönen Wochenende hatten. :-)

Wir sind auch sehr zufrieden mit der Leistung unserer Schützlinge,vor allem mit dem Lauf am Sonntag den Jacqueline und ich faktisch zusammen gestaltet haben. Es hat sich hier deutlich gezeigt dass unsere Teams zusammengehören und sie einfach viel besser laufen wenn wir zusammen unterwegs sind! Hier konnte man den Tourentrab sehr gut erkennen, an dem wir ja schon seit gut 1.5 - 2 Jahren intensiv arbeiten.

Es sind viele schöne Bilder entstanden und Beate wird auch demnächst einen schönen Film produzieren. Bitte noch etwas Geduld - wir sind nun in den nächsten Tagen privat und beruflich sehr eingespannt und können hier nicht so schnell präsentieren. 
Hier in dem auch etwas abgekürzten Rennbericht schon eine kleine schöne Auswahl an Bildern von unserem tollen verlängerten Wochenende in Oberndorf-Geslau (Do. 1.11.- So, 4.11.) 

Worte des Dankes:

Vielen Dank an alle alten und neuen Freunde die wir in Oberndorf treffen durften - wir haben uns sehr über die Besuche an unserem Stake out gefreut! Ihr seid echt spitze! 

So hatten wir u.a. Besuch von Stefan und Barbara mit ihren drei (2,5 - Floki ist nur ein temporärer Pflegehund bzw. er wird oft von den beiden betreut) Schützlingen Tille, Maya und Floki.

Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an die Organisation rund ums Rennen, an die ganze Dorfgemeinschaft für diesen tollen Event.

DANKE an meinen Neffen Daniel der keine Kosten und Mühen gescheut hat uns am Sonntag zu besuchen um uns mit seiner neuen Drohne von oben zu filmen! Das Ergebnis wird Bestandteil in Beate´s Film werden. Ihr könnt gespannt sein!


Danke an Stefan für’s „einparken“ der Jungs am Samstag! 😉

Danke an Markus und Tanja für die vielen Bilder und die netten Abende in ihrem Wohnwagen.


Last but not least ein ganz großes DANKE an Volker und seiner Hilfe rund um den Wohnwagen: Ohne ihn wären die Events sowieso nicht möglich!

Wir freuen uns schon sehr auf 2019 und hoffen auch hier wieder mit von der Party zu sein.

Oberndorf ist und bleibt das schönste Rennen für uns - ein Highlight jeder Saison!  

Hier nun eine Auswahl einiger Bilder von uns, Tanja und Markus Mankel:

"Freies" Training am Freitag morgen. Beate mit Yuma & Takoda

Rudel Training - alle unterwegs - auch Markus mit Akyscha und Nala :-)

Auf auf....


Und ich mit den Ghost Hunden hinterher....

Start am Samstag oder Sonntag

Yeah - sie wollen definitiv los

Jacqueline mit Sunny und Snow

Zieleinlauf am Sonntag und kurz vorm großen Erfolg!

Zieleinlauf - am Sonntag - noch Zeit für ein Foto ;-)

Studie des Zieleinlauf´s

Gleich aus dem Bild....

Da kommt Harry mit den Whiteline Samojeden

Und Ramona mit den Jedie Samojeden sowie einem Whiteliner hintendrein

Start am Samstag - Was machst du da Beate? Pulskontrolle der Neckleine? ? ;-) :D

Harry´s fantastischer Start!

Samojedenzauber´s Sunny "Ayashe"

Hmm...ja ok! :-)

Tanja :-)

Markus und Laika

Im Ziel: Jacqueline mit Snow und Sunny

Im Ziel - DANKE Jungs <3

Barbara mit Yuma im Ziel

Oldie Alwin am Stake out

Yuma meditiert...so ein Rennwochenende ist doch sehr anstrengend für die Hunde

Für mich persönlich der Schönste auf dem ganzen Platz: Mein Taki! <3
Unser Lager


Der Tierkunst Stand mit vielen tollen Sachen - dieses mal auch wieder viel besucht

Ja sag ich doch - ein Rennwochenende ist anstrengend

Die Eurasier Fraktion unter sich ;-)


Trip - leider nach wie vor beim Renngeschehen aussen vor. Aber Stefan und Barbara kümmern sich am Samstag rührend um ihn und nehmen ihn auf ihre Hunde Wanderschaft mit! Danke dafür Ihr zwei!

Snow - Beautiful of Whiteline Oberndorf Scooter 2 Champion 2018

Gäste von Samojede-in-Not bei uns: Manuela mit Samo einem ehem. SIN Hund der ein glückliches neues zu Hause gefunden hat :-)
Der Lohn...

Last but not least - Die Siegerehrung - eine stolze und glückliche Jacqueline! Mehr als verdient! 


Sonntag, 28. Oktober 2018

Unsere Trainingswoche 23.10.-28.10.2018


Unsere Trainingswoche war sehr intensiv.
Wir bauen definitiv Substanz und nach und nach behutsam Distanz für die bevorstehende Saison auf.

Dienstag:
11 km in 2 und 1 Team (Beate mit Yuma am Scooter), Micha mit Takoda und Sunny am Scooter
Jacqueline solo mit Snow 12 km
Donnerstag:
11 km im Dreier Team am Monster
Samstag:
13 km im Dreier Team am Monster.
Sonntag:
11 km am Zweier Team / Beate mit Takoda und Yuma sowie Jacqueline mit Snow und Sunny


Samstags Training - Yuma wird am Ende müde und ich versuche Takoda ins lead zu nehmen für die letzten 2 km was hervorragend funktioniert. Prima Bub - gut zu wissen dass man diese Alternative hat! <3

Einfahrt am Sonntag - Jacqueline mit Snow & Sunny
Alwin holt die zwei Jungs mit Beate am Monster ab und führt die Garde ins Ziel :-)

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Unser Urlaub in Finsterau / Bayerischer Wald inkl. Trainingslager Oktober 2018


Unser diesjähriger Urlaub hat uns in die Heimat meiner Mutter - nach Finsterau in den Bayerischen Wald verschlagen.
Leider mussten wir ja auf unseren Sommerurlaub - der in Schweden geplant war - verzichten.
Mit Finsterau haben wir aber eine sehr gute Alternative gefunden - wenn auch der Urlaub mit nur einer Woche etwas kurz war.

Durch Sunny´s plötzliche Läufigkeit stand der Trip jedoch nicht gerade unter einem guten Stern - zu stressig war die Situation rund um sie und den zwei Jungs Takoda und Yuma.
Irgendwie haben wir es aber immer wieder geschafft die Situation - auch in der sehr engen Ferienwohnung- zu meistern und die Hunde - auch unter tätiger Mithilfe unseres Freundes Stefan - zu bewältigen. Vielen lieben Dank an ihn und seine Tille, die auch die nervige Sunny ertragen musste und ihren heißgeliebten Stefan mit ihr teilen musste!
Stefan ist uns am Donnerstag für 3 Nächte nachgereist und hat sich unserem Trainingslager mit seiner Tille angeschlossen.
Trainieren konnten wir einmal zusammen, und eine große Lusenwanderung zusammen gestalten.
Davor konnten wir mit unseren dreien noch einmal ein größeres Training ansetzen sodass wir auf insgesamt 2 Trainingseinheiten gekommen sind.

Auch sehr genossen habe ich den Besuch bei meinen Tanten, Onkels und Cousins die dort noch zahlreich vertreten sind :-)  
Vielen lieben Dank für Eure Gastfreundschaft, das gute Essen und die sehr schönen gemeinsamen Stunden mit und unter euch! <3

Natürlich sind auch heue wieder sehr viele Bilder enstanden. Hier eine kleine Auswahl der Bilder.

Ein Urlaubsvideo von Beate ist inzwischen auch produziert: Stand 15.11.18




Viel Spaß beim anschauen :-)

Ankunft - es herbstelt...

Rund um das Freilichtmuseum in Finsterau - Yuma zieht Alwin im Talamobil

Beeindruckende Landschaften

Takoda und Yuma - gemeinsam für Rudelkumpel Alwin

Unser 1. Training - wir begutachten die uns zur Verfügung stehende Strecke. Nicht einfach denn die Auswahl ist nicht groß. Letztendlich finden wir aber diese schöne, anspruchsvolle Strecke.

Durch den bayerischen Herbstwald

Unterwegs...

Alwin vor seinem Talamobil - benannt nach unserer geliebten Hündin Tala, die uns leider im Februar diesen Jahres verlassen hat und ins Regenbogenland gezogen ist :-(

Im Nationalparkzentrum Falkenstein - Alwin ist dabei und besucht Rind, Pferd und Wolf!

Interessant - eine nachgebaute Steinzeithöhle

Die "läufige" Sunny <3

Alwin nimmt ein Bad im Schwarzbach

Falkenstein

Wölfe - wir sehen sie. Gespräche mit Alfred von der Alpaka Farm bestätigen uns auch dass diese aber auch schon in freier Wildbahn im Bayerischen Wald anzutreffen sind.

Aufnahme mit dem Handy - ich habe sie genau vor mir - leider etwas weit weg...

Wandertour - Takoda ist stets aufgeregt und will Sunny hinterher...

Auf hoch zum Lusen!

Es geht hoch - stetig....

Stefan mit seiner Tille und Sunny vorneweg

Beate schreitet voran

Unterhalb des Gipfels - jetzt nur noch da links hoch über die Granitfelsen

Das Bild der Tour - Takoda wartet auf die läufige Sunny.... :-/

Wanderteam Beate mit Yumchen

Unfreiwilliges Bad - Takoda springt in einen Teich weil auf der anderen Seite Sunny ist und nimmt unfreiwillig ein Vollbad - tja - was macht man nicht alles für die Frauen... ;-)

Yuma <3

Herrliche Natur....

Stefan mit Tille und Sunny unterhalb des Lusens an der tschechichen Grenze....

Ja ja -ist ja gut - wir haben verstanden... :-)

Wo ist sie denn die Sunny ?

Beate am Gipfelkreuz des Lusens...

...das ich auch erreiche.

Aussicht vom Lusen

Kurze Pause im / am Lusenschutzhaus

Die Trainingseinheit mit Stefan... Team Takoda und Tille mit Stefan am Monster
Krönender Abschluss - Besuch der Alpakas von Albert auf seiner Farm.

Bezaubernd diese Geschöpfe


:-)


Zwei Samojeden-Alpakas ;-)