Mittwoch, 3. Juli 2019

Keine großen Aktionen während dieser AFFENHITZE!




Neben kleinen Spaziergängen am ganz frühen Morgeen oder am späten Abend ist wie in den Sommern davor unsere Hauptaktivität das Baden am heimischen Rhein.

Wasserratte Sunny

Auch Alwin genießt das kühle Nass

Alwin

Action

Yumchen
Die Studie eines "Nicht ins Wasser gehen Wollers": Takoda muss zu seinem Abkühlungsglück "gezwungen" werden... ;-) 


Auf geht´s Taki....

Er ahnt schon was jetzt kommt...


Und rein mit Dir...








Der Samojedenstrich in der Landschaft


Yuma bringt einen Stock zurück

Alwin <3

Frauchen wäscht Alwin ab

Sunny und Yuma spielen im Wasser


Beate gibt alles für gute Bilder... :-)

Eine der wenigen kühlen Plätzchen bei uns in der Nähe - im schattigen Kleinwald von Maxdorf



Dienstag, 11. Juni 2019

Das legendäre Samojedentreffen in Ickern 7.6.-10.6.2019


Berni, Tala und alle anderen Regenbogen Herzen kommen auch zu Besuch <3


Berni - der Initiator des Treffens aus den Vorjahren - leider zu früh verstorben vor ein paar Monaten
Berni siehe auch hier:
http://samojedenzauber.blogspot.com/2019/03/wir-trauern-um-unseren-groen-samojeden.html

Das langersehnte Samojedentreffen in Ickern stand endlich vor der Tür.
Gemeinsam mit unseren Freunden aus der Samojedenzauber Trainingsgemeinschaft Jacqueline, Martin und Bettina, Steffi und Klaus und unseren Schützlinge machen wir uns auf und fahren in die Nähe von Castrop Rauxel.
Das Treffen findet dieses Jahr an einem anderen Ort statt, in Waltrop auf dem Campingplatz "zur Lohburg".
Noch viele andere Samojedenmenschen finden sich dort ein, um den kürzlich verstorbenen Initiator des Treffens Berni zu Ehren dieses tolle Treffen am Leben zu erhalten.

In diesem Bericht werden stetig neue Bilder integriert werden da so viele schöne Bilder gemacht wurden die bis jetzt noch nicht veröffentlich wurden. Auch versuche ich noch einen kleinen Film zu produzieren - bitte noch etwas Geduld. *update 14.06.2019: Der Film ist produziert - siehe ganz unten des Berichtes!

Freitagabend angekommen bauen wir mit der Hilfe unserer Freunde unser Stake out auf. Das ging recht schnell bei sovielen helfenden Händen.
Der Abend wird dann noch am gemütlichen Stake out beendet.

Am nächsten Tag dann - Takoda´s 9. Geburtstag! Happy Birthday mein Taki Bub! 

Unter anderen steht heute auch noch das Hundespaßrennen an.
Auch wenn wir es definitiv unter die Kategorie Spaß einordnen, freuen wir uns dennoch dass zwei unserer drei aktiven Sportsamojeden unter den ersten drei Plätzen sind.
Takoda wird in der Distanz von 50 m mit 4,78 sek zweiter und Yuma belegt mit 4,91 sek. den dritten Platz.

Warten auf die Siegerehrung

Beate holt den Preis für Yuma´s 3. Platz ab...
 
Es ist soweit...2. Platz! :-)
 
Takoda ich bin mächtig stolz auf Dich - an Deinem 9. Geburtstag bist Du noch sooo schnell unterwegs! Du zeigst auf eindrucksvolle Weise immer wieder was du alles drauf hast und zu welchen Leistungen du fähig bist. Wie gesagt - auch wenn alles nur Spaß ist.
 
Unsere Rennsemmel Sunny verschläft etwas den Start und kommt dennoch mit einer guten Sprintzeit von 5,95 sekunden ins Ziel.
Unser Oldie Alwin verpasst knapp nur die Schnecke für den langsamsten Hund des Rennens und schlendert in knapp 30 sekunden den Parcour entlang! :-)
Alle Hunde haben einen enormen Spaß - so soll es auch sein - und freuen sich endlich mal ein bissel powern zu können. :-)

Update 14.06.2019: Wir haben neue fantastische Bilder vom Start unserer zwei Jungs Takoda und Yuma bekommen die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. 
Petra Neumann vielen lieben Dank!

Takoda:






Yuma:





Hier nun auch die Bilder von Sunny´s Spurt:





Und hier noch natürlich Alwin - ganz special... :-)





Der kleine Mittelspitz Harry von Beate´s Freundin Petra

Beate und Petra
Auf Bitte von Michael helfe ich aus und stehe dem lokalen TV Sender Cast TV Rede und Antwort in Bezug auf die Samojeden und dem Sport mit ihnen sowie über Beate´s Tierkunst Atelier.
Michael übernimmt den Part für das Treffen - die Geschichte drumherum etc.


Warten auf meinen Einsatz

Michael macht das sehr souverän - ein richtiger Medienprofi der Gute! :-)

Na mal sehen wie der Bericht wird....


Rund um den Tag ist es sehr geschäftig - auch an Beate´s Stand ist einiges los - was uns ebenfalls freut.

Und wir machen eine kleine Wanderung um das Terrain zu erkunden für eine am Sonntag geplante Ausfahrt mit unseren Scootern



Es ist mächtig was los....


Kaffee und Kuchen unter Freunden

Eurasier Freunde

Wolfspitz Besuch am Stand

Am Sonntag morgen machen wir dann pünktlich um 7:30 Uhr eine kleine Ausfahrt auf unseren Scootern oder Bikes. Die Temperaturen lassen das zu und wir fahren auch nur 4 km. Ein ganzer Tross Samojeden Teams begleitet uns...

Vorbereitungen

Los geht´s ...

Jipieh - endlich mal wieder Training! Takoda rechts , Sunny links

Snow sticht in die Kurve...

Medo mit Steffi

Bettina mit Nanuk, hinten kommt Martin der sich gleich auf´s Rad schwingt...


Takoda und Sunny bei mir am Bike

Bettina mit Nanuk
Jacqueline mit Snow
 
Pause am Wendepunkt
Am Tag dann wieder zahlreiche Besuche - auch von Samojede-in-not Adoptanten bei uns am Stake out oder am Tierkunst Stand.

Kimba - frisch adoptierter SIN Nothund aus China (!!!) der jetzt ein tolles neues zu Hause in Belgien gefunden hat. Vielen Dank für Euren Besuch bei uns am Stake out Rob und Annemie! Und DANKE im Namen von Kimba für seine zweite Chance im Leben! Ich glaube er hat es gut getroffen  <3


Alwin sucht stets ein wenig den Schatten. Auch mal hinter dem Wohnwagen wenn es sein muß.

Mein "Mutzelchen" Sunny <3

Yuma chillt auf seiner Liege

Roter Mittelspitz meets roter Eurasier. Harry und Oldie Alwin

Auch Fellpflege will sein

Jacqueline mit Geburtstagskind Takoda


Kurz nach unserem Training gibt es einen sehr schön gestalteten kleinen Gottesdienst zu Ehren von Berni, um an ihn zu erinnern.



13 Uhr - Zeit für Beate´s Longier Vorführung mit Yuma, die von einigen interessiert beobachtet wird.
Unser Yuma hat es bei den warmen Temperaturen und der ständigen Ablenkung vorrüber fliegender Modellflugzeuge wirklich sehr gut gemacht.

Yuma geht brav auf Anweisung von Beate im zugewiesenen Kreis



Der integrierte Tunnel - auch diese "Hürde nimmt Yuma gut :-)
 Nach einem sehr schönen Abschlussabend mit bestellter Pizza und Salaten geht es dann am Pfingsmontag an den Abbau und die Vorbereitung für die Rückfahrt. Zuvor heißt es aber zum dritten und letzten mal sich an dem tollen Frühstücksbuffet zu bedienen.

 
Relativ schnell haben wir alles verpackt - natürlich erneut mit tatkräftiger Unterstützung unserer Freunde. Vielen Dank dafür. Und dann ging es ab nach Hause was wir um ca. 17:15 erreicht haben.

Unser Film von Ickern 2019:




Unser besonderer Dank gilt vor allem Chris und Jane- die das Treffen im Namen von Berni durchgezogen haben und alles so sehr schön gestaltet haben. Einen Riesen Respekt vor ihrer Kraft und ihren mentalen Stärke dies gestemmt zu haben. Tausend Dank auch von uns dafür!
Wir können nur hoffen dass dieses Treffen auch weiterhin Bestand haben wird - die Samojedenfamilie gehört einfach zusammen und es macht jedes Jahr auf´s neue Freude hier dabei zu sein.
Auch ein ganz großer Dank an die Mitorganisatoren (auch wenn sie das nicht so gerne hören ;-) ) Petra und Michael. Auch sie haben großes geleistet. Danke auch dass wir hier einige Bilder die Petra gemacht hat hier präsentieren dürfen.
Wolfgang - Danke für deinen tollen Job als Hauptverantwortlicher was Platz und Orga angeht. Auch Du hast eine sehr gute Arbeit geleistet.
Auch ein herzliches Dankeschön an alle die dabei waren!
Ich hoffe ich habe hier niemand vergessen.

Samojedentreffen 2020? Falls ja - wir kommen auf alle Fälle wieder wenn es die Umstände erlauben!