Donnerstag, 1. März 2018

Unserer Seele zuliebe: Der Kurzurlaub im wundervollen Schnee des Bayerischen Waldes inkl. Trainingslager in Haidmühle!


Wir nutzen die wunderbare Gelegenheit einen Kurzurlaub im Schnee zu machen!

Tala´s Tod hat uns doch sehr stark mitgenommen, und wir wollten einfach mal dem Leid und den Erinnerungen rund um unser Haus entfliehen und die Glückseligkeit im Schnee suchen.

So bot es sich natürlich hervorragend an, und wir sind in das gemietete Zimmerchen meiner Mutter in Finsterau gefahren, um dort von Donnerstag bis Montag zu bleiben.
Natürlich konnte das mit einem Training und dam Fahren auf den Kufen verbunden werden, da das Schlittenhundezentrum Haidmühle nur ca. 30 min davon entfernt liegt.
Beate hat ebenfalls die idealen Bedingungen genutzt und ist endlich mal nach langer Abstinenz in einem schönen kleinen Skigebiet in Mitterfirmiansreuth Ski gefahren.
Ihr hat es besonders gut getan, hat sie sich doch sehr um Tala gekümmert und ihre Trauer steckt sehr tief.
Die Bedingungen waren ein Traum!
Meist Sonne und blauer Himmel gepaart mit einer sibirischen Kälte. Teilweise hatten wir -18 Grad nachts, was dazu führte, dass unsere Wasserleitungen im alten Haus einfroren und wir auch am letzten Abend die Ölheizung den Geist aufgab.
Gott sei Dank brach das Stromnetz nicht zusammen, sodass wir noch mit einem geliehenen Radiator heizen konnten.
Ein rundum gelungener Kurzurlaub für´s Herz und Seele:
Schlittenhundetraining, Winterwanderungen, Ski fahren, Verwandtenbesuche, ruhige besinnliche Abende und Schnee, Schnee, Schnee!!!!

Vielen Dank an meine Tante Gabi für den schönen Samstagabend im Kreise der Familie und das leckere Essen!
Danke Mama für die Nutzung des Zimmers! <3

Doch seht selbst was wir alles erlebt haben: 





Unser Haus bzw. hier in dem alten Schulhaus ist das Zimmerchen meiner Mutter

Der Vorplatz zur Kirche

Haidmühle - dieses Jahr etwas verwaist,  Nur 3 Teams inkl. uns sind vor Ort

Unterwegs auf dem tollen Trail

Yuma & Takoda ziehen voraus. Takoda´s Leistung war an diesem WE nicht die beste, ich musste so sehr viel helfen und der insgesamt 8,5 km lange Trail war sehr anstrengend.

Auch durch ganz kleine Waldpassagen geht es...

Herrliches Schatten und Licht Spiel entlang des Trails

:-))))

Auf geht´s...

Unterwegs

Bärchen Alwin wartet auf uns...

"Uuuuhhhh - wann kommt ihr wieder?"

Wieder da...

Samojedenpower

Samojedenzauber

Auch Beate fährt mit den Jungs - 30 kg weniger zu ziehen machen sich bemerkbar! ;-)

Es scheint Spaß zu machen :-)

Tolles kleines Skigebiet

Auf geht´s zum Ski fahren...

Voila...endlich mal wieder Bretter unter den Schuhen...

Alwin: Fun Fun Fun!!!!

Takoda

Postkartenbild: Yuma vorne und Takoda hinten! Samojeden par excellence!


Alwin genießt das Schneeambiente sichtlich!

Kleine Stärkungen unterwegs sind auch wichtig!

Yuma und Alwin beim spielen

Yuma und Takoda

:-)

Xiu Yuma Beautiful of Whiteline

Beate - neue X-Men Anwärterin  mit Alwin ;-)

Abschlussgassi am Montag

Rudelkumpels: Alwin und Yuma

Yuma im Zimmer

Takoda bevorzugt den Platz unter dem Tisch

Alwin

Auch eine Methode die Füsse warm zu bekommen... ;-) 

Zeit für viele Kuscheleinheiten: Yuma mit Beate!

Bayerischer Wald - wir kommen definitiv wieder! Es war herrlich!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen