Donnerstag, 7. April 2016

Canicross Training am Abend

Wir kommen nun so langsam in die etwas ruhigere Zeit im Zugsport.

Die Temperaturen ziehen deutlich an, dennoch können wir Canicross bei Temperaturen um die 15 Grad noch gut trainieren.
Bedingung ist eine Strecke die nicht zu lang ist (4-7 km) und eine Abkühlungs-Möglichkeit.
Zudem nehme ich zur Sicherheit stets Wasser für die zwei Sportler mit, das ich in meinem speziellen Laufrucksack transportiere.

Die Stimmung war richtig schön heute. Wir sind in die untergehende Sonne gelaufen.

Heutige Strecke: 7 km zum Lambsheimer Weiher, drum herum und nach Hause.


Der Sonne entgegen

Yuma kühlt sich im See ab





Und nochmal Gas geben...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen